Faire Wolle  & GarnE

Gestrickte Socken Strickservice

Pflanzengarne

Vegan oder Symbiose von Mensch & Tier

Baumwolle, Hanf, Leinen, Brennnessel, Bambus, Ramie

Baumwolle gehört zu den Malvengewächsen. Baumwolle ist eine der ältesten Kulturpflanzen und wurde schon vor über 7000 Jahren bei den Inkas in Peru und den Mayas in Mexiko angebaut.

Die Länge der Faser die "Stapellänge" bestimmt den Wert der Baumwolle. Je länger die Faser, je feiner lässt diese sich verspinnen.

Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) wird ohne Verwendung von chemischen Düngern und (oder) synthetischen Pestiziden angebaut. Die Weiterverarbeitung erfolgt ohne ökologisch bedenkliche Substanzen. Aktuell kommt weniger als 1% der weltweit angebauten Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau

Baumwolle ist weich, strapazierfähig und atmungsaktiv. Sie ist angenehm auf der Haut und hat ein geringes allergisches Potenzial.

Brennnessel wird heute noch in Nepal gewonnen. Die dort heimische Brennnessel (Giradinia diversfolia) wird über 3 m hoch. Brennnessel ist sehr hautfreundlich und temperaturausgleichend. Nesselfasern sind innen hohl, wodurch sie mit Luft gefüllt sind, was eine natürliche Isolation schafft. Brennnesselfasern haben einen seidigen Glanz und eine hohe Reißfestigkeit.

Ramie gehört ebenfalls zu den Brennnessel-Gewächsen und ist eine sehr seltene und wertvolle Pflanzenfaser, die vor allem in den tropischen Regionen Asiens angebaut wird. Ramie hat eine sehr grosse, natürliche Resistenz gegenüber Schädlingen. Die fein glänzende Bastfaser ist sehr haltbar und reißfest. Ramie kann wesentlich mehr Feuchtigkeit aufnehmen als Baumwolle.

Hanf ist eine Bastfaser aus den Stängeln des Hanfes und gehört zu den umweltschonestens Fasern überhaupt. Beim Anbau benötigt Hanf weder Pflanzenschutz- noch Insektenschutzmittel und kommt mit sehr wenig Wasser aus. Die geringe Verfügbarkeit macht Hanf zu einer sehr kostbaren Faser.

Leinen ist eine "Bastfaser aus den Stängeln des Flachses". Flachs wird in kühlen bis bemäßigen Kliomazonen wie Nordeuropa angebaut und gilt als heimische Kulturpflanze. Leinenfasern sind sehr fein, langlebig und stark mit einem leichten, natürlichen Glanz. Leinen ist sehr feuchtigkeitsregulierend, wunderbar kühlend und angenehm auf der Haut. Leinen ist gut für Allergiker geeignet.


Bambus-Viscose. Das Viscoseverfahren macht aus Holz oder Bambus eine halbsynthetische Faser. Bambus-Viscose ist sehr weich und geschmeidig. Viscose kann bis zu 400 Prozent ihres Eigengewichtes an Feuchtigkeit aufnehmen ohne dabei nass zu wirken. Viscose hat einen zarten Glanz und lässt Farben besonders gut zur Geltung kommen.

Zu unseren Pflanzengarnen


corn-1841271_1280
corn-1841271_1280
cotton-2807360_1920
cotton-2807360_1920
field-1521332_1920
field-1521332_1920
herb-2915337_1280
herb-2915337_1280
len-2468935_1920
len-2468935_1920


Pflanzengarne - In unserem Shop